fotografie

TERMINE

13 April 2019 / 13h - 16h
13 April 2019
13 April 2019

ANMELDUNG

INFO

Was ist eine Blende? Was bedeutet ISO? Wie kann ich auch bei Dunkelheit fotografieren? Und hängen schöne Porträts vom Fotografen ab?

Fotografie ist heutzutage kein Hexenwerk mehr, mithilfe von Voreinstellungen und Automatik kann mittlerweile jede Person mit dem passenden Werkzeug beeindruckende Fotos machen. Ob im Urlaub oder Selfies für Instagram, es werden tausende von Fotos geschossen ohne viel Hintergedanken oder Intention. Doch Fotografie ist auch eine Kunstform, sie kann begeistern, berühren, Geschichten erzählen und Momente für die Ewigkeit festhalten. Die Formen der Fotografie sind so breit gefächert, wie das Leben selbst, Natur, Tiere, Stadt, Menschen, Szenen oder Action. Ein Subjekt richtig einzufangen und in Szene zu setzen, um seinen Charakter zu zeigen oder dessen Geschichte zu erzählen, kann durch erlernen der richtigen Techniken und Wissen über Belichtung, Komposition und Farbenlehre erreicht werden. Zusätzlich zu der künstlerischen Komponente der Kurse, sollen sich auch zeitgemäß auf Inhalte bezogen werden, wie die Kunst Selfies und Momentaufnahmen direkt mit dem Handy zu machen und dabei den gewünschten Effekt erzielen. 

Der Workshop richtet sich an Hobby-Fotografen und Interessierte, die mehr über das „Malen mit Licht“ erfahren möchten. Professionell tätige und erfahrene Fotografen vermitteln alle Basics über ihr Handwerk und wie man selbst Fotos mit Intention und den richtigen Techniken schießt.

► Workshop mit Handyfotografie (soll angeboten werden) Momentaufnahme

WORKSHOPLEITUNG – Susi Mustermann